Die 12. Woche in meinem Diabetes Tagebuch

Tja, was soll ich zu der 12. Woche in meinem Diabetes Tagebuch sagen?

Ich habe, trotz einiger schlechter Werte, noch große Hoffnung. Warum fragt sich der geneigte Leser jetzt bestimmt. Ganz einfach, ich bin Marathoni, also per se kein Mensch der gerne aufgibt. Alle meine gesundheitlichen Baustellen schließen sich so langsam aber sicher.

Beispiele? Gerne 🙂

Meine bisherigen Probleme im Diabetesbereich (Morgenröte, Stress) habe ich eingehend mit meiner alten und wieder neuen Diabetologin Frau Dr. Zebski besprochen. Ich habe jetzt genaueste Anweisungen, wie ich mich in welcher Situation zu verhalten habe. Das Resultat für heute Nacht bzw. den Morgen sieht schon sehr vielversprechend aus. Kein akuter Anstieg bis auf 350 mg/dl oder dergleichen.

Diabetes Tagebuch Woche 12 ohne Morgenröte

Dem B12-Mangel wird am 17.12.2020 mittels einer Magenspiegelung auf den Grund gegangen. Zwar bekomme ich in dieser Woche (KW 51) noch meine insgesamt 3. Vitamin-B12-Spritze, aber die Wirkung ist bisher noch recht bescheiden. Daher hoffe ich auf die Untersuchung am Donnerstag.

Des Weiteren komme ich mit dem Stress immer besser klar. Ich habe in den letzten Wochen/Monaten versucht, meine Haltung zu bestimmten, stressigen Dingen zu ändern. Und siehe da, ich werde immer ruhiger. Leider neige ich in vielen Bereichen zur Perfektion und das macht das Leben nicht gerade einfacher 🙂

Hier die Daten der 12. Woche in meinem Diabetes Tagebuch

Der geschätzte HbA1c-Wert hat sich zumindest nicht verschlechtert sondern ist gleich geblieben (9,8 %). Im Vergleich zum Start von 11,0 % liege ich noch gut im Rennen.

Diabetes Tagebuch geschätzter HbA1c-Wert-Woche 12

Der Blutzuckerwert der letzten 90 Tage ist mit 34 mg/dl (von 268 mg/dl auf 234 mg/dl) im Vergleich zum Start insgesamt leicht gesunken. Im Vergleich zur Vorwoche um 1 mg/dl (von 235 mg/dl auf 234 mg/dl) sehr leicht gefallen.

Diabetes Tagebuch 90 Tage-Wert Woche 12

Der Glucose-Durchschnitt im 7-Tage-Wert hat sich, nach der katastrophalen Vorwoche, wieder erholt. Im Vergleich zur Startwoche ist der Wert um 9 mg/dl gesunken (von 247 mg/dl auf 238 mg/dl). Im Vergleich zur Vorwoche sogar um satte 50 mg/dl (von 288 mg/dl auf 238 mg/dl). Es geht in die richtige Richtung.

Diabetes Tagebuch 7 Tage-Wert Woche 12

Die Werte „Zeit im Zielbereich“ erholen sich auch wieder.

Diabetes Tagebuch Wert im Zielbereich Woche 12

Die restlichen Werte aus meinem Diabetes Tagebuch

Auch in der 12. Woche meines Diabetes Tagebuches geht es weiter nach oben mit dem Gewicht (von 108,5 Kilogramm auf 109,9). Der Bauchumfang ist zum Glück bei 115 cm stehen geblieben.

Diabetes Tagebuch Gewichtsentwicklung Woche 12

Gelaufen bin ich in der 12. Woche wieder nur ein Mal. Zum Glück laufe ich mit BP, dass macht immer Spaß.