Luxja Diabetes Tasche

Die zweite Aufbewahrungsmöglichkeit für meinen medizinischen Bedarf ist die Luxja Diabetes Tasche des gleichnamigen chinesischen Unternehmens aus Xiamen.

Das Unternehmen ist laut Internetseite spezialisiert auf tragbare Organizertaschen, die den Reisebedürfnissen der Kunden und der täglichen Aufbewahrung zu Hause gerecht werden. Nach einer Woche der Nutzung muss ich sagen: Volltreffer! Es ist Luxja wunderbar gelungen.

Die Luxja Diabetes Tasche

Sie ist zwar nicht ganz so geräumig wie die FIT´S Diabetes Tasche, dafür ist die Haptik sowie die Qualität des Materials sehr gut. Die Diabetes Tasche sieht auch nicht aus wie eine „Medikamententasche“. Gestern Abend wurde ich sogar gefragt, was ich da für ein modisches Täschchen trage. Und das mir als Mann mit einem Gewicht von knapp 105 kg und einer Körpergröße von 1,88 m 🙂

Der Größenvergleich mit meiner ersten Diabetes Tasche von Fit´s ist auf dem Foto deutlich zu sehen.

Luxja Diabetikertasche im Vergleich mit der FIT´S Diabetes Tasche

Während die Fit´s Diabetes Tasche mit sage und schreibe 15 Fächern aufwartet, sind es bei der Luxja Diabetes Tasche „lediglich“ 5. Dafür gibt es zwei herausnehmbare Taschen, die an einem Klettverschluss befestigt sind sowie eine größere Aufnahmemöglichkeit für die Pens.

Voll bestückt sieht meine Luxja Diabetes Tasche so aus.

Luxja Diabetikertasche im Einsatz

Technische Daten der Luxja Diabetes Tasche laut Hersteller

Größe: 12,7 (B) x 22,0 (H) x 4,5 (T) cm
Volumen: 1,1 l
Gewicht: 250 g
Maximale Beladung: 0,5 kg
Material: Nylon
Farben: grau, lila, schwarz

Luxja Diabetes Tasche

9.4

Größe

8.0/10

Material

10.0/10

Alltagstauglich

10.0/10

für Reisen geeignet

9.0/10

Preis-/Leistung

10.0/10

Pro

  • gute Qualität
  • gute Optik
  • gute Haptik
  • aufgeräumter Inhalt