Low-Carb Abendessen – Kräuter-Omelett

Low-Carb ist seit Jahren in aller Munde und hat seit ein paar Monaten auch mich erfasst. Gerade für Diabetiker ist diese Art der Kohlenhydratminimierung ideal.

Natürlich benötigt der Mensch viele Kohlenhydrate. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. soll der Tagesbedarf an Energiezufuhr sogar mehr als 50% in Form von Kohlenhydraten aufgenommen werden. Deswegen kann man nicht gänzlich darauf verzichten.

Eines meiner Lieblingsgerichte im Bereich Low-Carb Abendessen ist das Kräuter-Omelett mit Räucherlachs

Durch den geringen Anteil an Kohlenhydrate muss der Diabetiker bei dieser Omelett-Variante nicht so viel Insulin spritzen. Lediglich für 8,2 g Kohlenhydrate. Daneben steuern die Eier viel Protein (Eiweiß) hinzu und der Lachs punktet mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Die Zutaten für das Kräuter-Omelett mit Räucherlachs (2 Omeletts)

1 Salatgurke (ca. 400g)
100 g Räucherlachs
1 Kästchen Kresse
1 Bund Dill (ca. 20 g)
6 Eier
4 EL Mineralwasser
4 EL Kefir
4 EL Olivenöl

Zutaten Low-Carb Abendessen - Kräuter-Omelett

Als Erstes wird die Salatgurke geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Zwei Drittel der Gurkenscheiben auf zwei Teller flach auslegen.

Den Lachs in Würfel schneiden. Die Kresse abschneiden und den Dill waschen sowie hacken. Wer mag, kann auf die tiefgekühlte Variante der Kräuter zurückgreifen.

Die Eier mit Salz, Pfeffer, Mineralwasser und dem Kefir verquirlen. Danach den Dill unterrühren. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Eiermasse hineingeben und bei kleiner Hitze in 3–4 Minuten zu einem Omelett stocken lassen. Mit der restlichen Eiermasse ein 2. Omelett braten.

Die Omeletts im Anschluss mit den Lachswürfeln, den Gurkenscheiben sowie der Kresse belegen und auf den Gurkenscheiben anrichten.

Low-Carb Abendessen - Kräuter-Omelett

Nährwerte für das Kräuter-Omelett (1 Omelett)

Brennwert: 652 kcal
Fett: 52,0 g
Kohlenhydrate: 8,2 g
davon Zucker: 7,3 g
Protein: 34,6 g
Ballaststoffe: 1,0 g

Schreibe einen Kommentar