Achterbahn in meinem Diabetes Tagebuch

Auf die zweite Woche in meinem Diabetes Tagebuch war ich sehr gespannt. Eigentlich war das in der letzten Woche ja auch schon so. In der zweiten Woche bin ich aber erstmals Achterbahn gefahren und ich war gespannt auf die Werte.

Warum gab es eine Achterbahn in meinem Diabetes Tagebuch?

Ganz einfach, ich habe mich in der vergangenen Woche nicht unbedingt von Rohkost ernährt. Des Weiteren war ich am Freitag sowie am Samstag Abend essen. Bei solchen Gelegenheiten habe ich mich meistens nicht unter Kontrolle. Ich nehme mir dann zwar „heute isst Du nur einen Salat“ vor, aber heraus kommt dann Vorspeise, Hauptgericht sowie Nachspeise. Ich bin leider ein ziemlich undisziplinierter Diabetiker.

Zum Glück hatte ich mich am Freitag gut unter Kontrolle. Bei meinem Haus- und Hof-Italiener habe ich keine Vorspeise und auch keine Nachspeise gegessen. Lediglich auf die leckeren Spagetti Fantasia mit Hähnchenbrust, Erbsen sowie Champignons wollte ich nicht verzichten. Es war eine aufregende Woche und da kann ich mir ruhig etwas gönnen. Gespritzt hatte ich auch 30 Minuten vorher, also alles im grünen Bereich. Am Samstag dann Kaffee und Kuchen zum Geburtstag in Wilhelmshaven sowie Abends ins Caos. Das ist jetzt nicht mein Zustand, sondern ein empfehlenswertes Restaurant in der Marinestadt.

Trotz des größeren Spritz-Ess-Ab­standes von 30 Minuten blieb mein Blutzuckerwert am Samstag meistens über 250 mg/dl. Zusätzlich hatte ich in der letzten Woche aufgrund meines geänderten Essverhaltens zwei Unterzuckerungen. Derzeit versuche ich mich sozusagen von oben an den idealen Blutzuckerwerte heranzutasten. Also lieber weniger spritzen als zu unterzuckern.

Meine Werte nach zwei Wochen Diabetes Tagebuch

Mein geschätzter HbA1c-Wert ist abermals um 0,1 % gesunken. Wenn ich so weitermache, dann bin in 41 Wochen in meinem Zielbereich, unter 7,0 %. Lieber langsam und nachhaltig als wieder so extrem wie immer bei mir.

Diabetes Tagebuch geschätzter HbA1c-Wert Woche 2

Der Blutzuckerwert der letzten 90 Tage ist mit 4 mg/dl (von 268 mg/dl auf 264 mg/dl) im Vergleich zum Start ebenfalls leicht gesunken. Ich möchte wie gesagt nachhaltig besser werden und bin ja erst 2 Wochen dabei.

Diabetes Tagebuch 90 Tage-Wert Woche 2

Am meisten habe ich mich über den durchschnittlichen Blutzuckerwert der letzten 7 Tage gefreut (rechter Wert). Insgesamt minus 41 mg/dl in 2 Wochen. Und die guten Zeitbereiche werden immer mehr 🙂

Diabetes Tagebuch 7 Tage-Wert Woche 2

Eine neue Übersicht kommt heute hinzu. Das ist der Wert im Zielbereich. Wie häufig war ich mit meinem Blutzuckerwert im Zielbereich von 100 bis 160 mg/dl? Auf diese Werte bin ich in den nächsten Wochen sehr gespannt. In der letzten Woche war ich insgesamt 24 % der Zeit im Zielbereich.

Diabetes Tagebuch Wert im Zielbereich Woche 2

Was ist mit meinem Gewicht im Diabetes Tagebuch?

Auch hier ernährt sich das Eichhörnchen mühsam. Heute morgen habe ich 106,2 kg auf die Waage gebracht. Mithin also 0,2 kg weniger als in der Vorwoche. Eigentlich kein schlechter Wert in dieser Achterbahnwoche 🙂

Schreibe einen Kommentar